Toggle Nav
Teaser Hochzeit

Tipps und Ideen zur Hochzeit

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Ideen für eine wahre Traumhochzeit.

Ein romantischer Hochzeitsantrag

Idee für einen romantischen Hochzeitsantrag:

„Mein Mann hat mich mit einem "Meer aus Herzballons" in der Wohnung überrascht! Ich kam gerade von der Arbeit nach Hause und dachte "an nichts Böses". Als ich das Wohnzimmer betrat, traute ich meinen Augen nicht. Es war über und über mit roten Herzballons gefüllt. Ein toller Anblick! Martin hatte zur größten Überraschung auch noch was gekocht (oder war's doch der Caterer??) und stand mit seinem süßesten Blick vor mir. Nach ein paar Gläschen Sekt und weiteren tiefen Blicken in die Augen ;-) widmeten wir uns der großen Antipasti-Platte auf dem Tisch...In der Mitte lag eine Jakobsmuschel, die Martin mir zudachte. Ich begann zu essen und als ich die Muschel öffnete, sah ich darin einen Ring!!! Mir war natürlich sofort klar, worauf mein Schatz hinaus wollte! ...und jetzt dürfen Sie raten, was ich gesagt habe! Jedenfalls war es ein wunderschöner Abend, den ich nie vergessen werde.“

Britta P. aus Hamburg

Der Junggesellinnenabschied

Termin für den Junggesellenabschied

Hochzeiten sind etwas Besonderes. Man sollte sich fit und nüchtern fühlen (zumindest zu Beginn). Deshalb: Legen Sie den Termin für den Junggesellenabend bzw. Junggesellinnenabend bloß nicht auf den Vortag der Hochzeit! Das erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Gäste allesamt pünktlich zur Hochzeit erscheinen - und zwar sowohl körperlich als auch geistig.

Das Outfit des Junggesellen/ der Junggesellin

Darüber brauchen Sie sich nun wahrlich keine Gedanken zu machen... Vorgehensweise: Man besuche eine nicht zu große Disco oder einen Club und informiere den DJ über die Anwesenheit des Junggesellen. Dieser soll dann zum geeigneten Zeitpunkt den besonderen Gast über Lautsprecher begrüßen, nach vorne auf die Bühne holen und die anwesenden Frauen auffordern, beim Styling des Zukünftigen etwas nachzuhelfen. Make-up, Lippenstift, Lidschatten und Wimperntusche sind hervorragende Werkzeuge, um dem Outfit des Junggesellen von Kopf bis Fuß den letzten Schliff zu geben. Für den Rest des Abends wird der junge Mann garantiert der Blickfang jeder modebewussten Partygesellschaft sein!

Die Junggesellin kann nach derselben Logik von den Herren aus dem Publikum zurecht gemacht werden.

Das Partybudget

Gerüchten zufolge wird bei einem Junggesellinnenabschied auch immer das ein oder andere alkoholhaltige Kaltgetränk verzehrt... Früher oder später wird sich also die Frage stellen: Und wer bezahlt?

Sammeln Sie im Vorfeld von allen Gästen Geld ein und bestimmen Sie einen "Kassenwart", der dann den ganzen Abend über für alle bezahlt. Das geht schneller und erspart dem Kellner lästige Rechenübungen. Die Junggesellin/ der Junggeselle wird natürlich eingeladen.

Ein anderer beliebter Weg, um an Geld zu gelangen, ist der Bauchladenverkauf, bei dem die Junggesellin/ der Junggeselle kleine Gegenstände wie zum Beispiel Schnapsfläschchen aus einem von den Freunden vorbereiteten Bauchladen heraus an Passanten zu verkaufen hat, um Geld für den Abend zu verdienen.

Alternative: Sie bereiten ein kleines Quiz vor, bei dem die Junggesellin/ der Junggeselle Fragen beantworten muss. Für jede richtige Antwort gewinnt sie/ er 10 Euro - und muss von diesem Gewinn am Ende des Abends alle Anwesenden "einladen". Als Thema für ein solches Ratespiel bietet sich z.B. die Braut/ der Bräutigam an (Lieblingsfarbe? Schuhgröße? Bester Freund/ beste Freundin im Kindergarten? Erste große Liebe?). Das Ganze erfordert ein bisschen Recherche, verspricht aber ausreichend Schadenfreude - denn peinliche Wissenslücken bei der Braut/ dem Bräutigam sind quasi vorprogrammiert!

Blick in die Zukunft

Um die Junggesellin/ den Junggesellen schon mal auf die künftigen "Lasten des Ehelebens" vorzubereiten, hängt man ihr/ ihm einfach einen Holzklotz ans Bein, den man vorher mit dem Vornamen des/ der Liebsten beschriftet hat. Mit diesem "Klotz am Bein" muss sie/ er dann den ganzen Abend herumlaufen!

Wenn überhaupt kann eine "Befreiung" natürlich nur durch eine Runde Getränke für die anwesenden Freunde erfolgen...!

Hochzeitsgesellschaft mit Luftballons

Auffällig

Machen Sie sich bemerkbar! Befestigen Sie an Kragen oder Hemdtasche jedes Mitglieds der Junggesellinnentruppe eine Schnur mit einem Luftballon daran. Beschriften Sie die Ballons mit Namen, Funktion (z. B. Trauzeuge) oder dem sich ändernden Zustand ("Mir geht's prächtig", "Ich kann kaum noch stehen", "Ich bin am Ende"). Bei uns finden Sie das passende Komplettpaket.

Das hat drei Vorteile:

  • Man kann Sie nicht verwechseln.
  • Sie finden in einer großen Menge immer wieder zusammen.
  • Wenn Sie mal am Boden liegen, übersieht man Sie nicht so leicht.

Die Wichtigkeit der Hauptperson (natürlich der Junggesellin/ des Junggesellen) sollte durch Farbe oder Art des Ballons (z.B. ein Herzballon) unterstrichen werden.

Die dezente Überraschung

Immer wieder gibt es Heiratswillige, die sich vor ihrer Hochzeit vehement gegen peinliche Junggesellinnenabschiede mit albernen Spielchen aussprechen. Auch für all jene, die mehr auf dezentere Überraschungen stehen, haben wir einen Tipp auf Lager:
Laden Sie die Junggesellin/ den Junggesellen zu einem netten Abendessen oder harmlosen Kneipenbesuch ein. Stellen Sie einen Eimer mit roten Rosen auf die Herren- bzw. Damentoilette des Lokals, in dem Sie gemeinsam den Abend verbringen. Befestigen Sie einen Zettel daran mit der Aufschrift: "Bitte bringen Sie doch eine rote Rose aus diesem Eimer zum Tisch Nr. XY und gratulieren "Name der Braut/ des Bräutigams" zu seiner bevorstehenden Hochzeit." An den Eimer können Sie einen roten Herzballon befestigen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.
Die Junggesellin/ der Junggeselle wird sicher baff sein, woher so viele Leute von der Hochzeit wissen, und steht dabei - ohne es hier weiter schlimm zu finden - dann doch einen ganzen Abend lang im Mittelpunkt!

Der Polterabend

Ganz klar: Wären wir die Bösen, würden wir das Kapitel "Polterabend" dazu nutzen, Ihren Gästen einige richtig fiese Ideen zu verraten, die Ihren Polterabend zu einem harten Stück Arbeit machen würden.
Aber keine Angst, wir sind die "Guten"... und auf Ihrer Seite! Wir wissen, wie stressig und nervenaufreibend die Hochzeitsvorbereitungen sind und haben Ihnen daher ein paar nützliche Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Polterabend gut zu überstehen, möglichst ohne Schmerzen im Rücken und Blasen an den Händen. Ziel der Übung: ein schöner Abend - für Ihre Gäste, aber auch für Sie!

Brauchtum Polterabend

Der Polterabend markiert endgültig den Abschied vom Junggesellinnendasein und ist die ideale Gelegenheit, es noch einmal so richtig krachen zu lassen. "Krachen lassen" ist hier durchaus wörtlich zu nehmen, denn traditionsgemäß bringen die Gäste zum Polterabend altes Porzellan mit, das vor Ort zerschlagen wird. Die Scherben sollen den künftigen Eheleuten Glück bringen, und das gemeinsame Zusammenfegen der Scherben ist Symbol dafür, dass sie auch in Zukunft an einem Strang ziehen werden.

Es gibt sie immer wieder: die lieben Gäste, die bei einem Polterabend aus Unwissenheit Glas werfen, obschon der Brauch ausschließlich Porzellan-, Ton- oder Steingefäße zulässt. Also hier noch einmal schriftlich: Glasscherben auf einem Polterabend bringen Unglück! Außerdem sind diese feinsplitternden Scherben extrem schlecht aufzukehren. Stellen Sie also zwei oder drei Warn- bzw. Hinweisschilder auf, z.B. mit dem Text "Achtung, wir sind abergläubisch, bitte kein Glas werfen, das bringt Unglück!". Diese Schilder können sie mit roten Ballons bestücken, um für noch mehr Aufmerksamkeit zu sorgen.

Ort und Zeit

Traditionell findet der Polterabend am Tag vor der Trauung statt. Wir finden: Dies ist eine derjenigen Traditionen, mit denen man unbedingt brechen sollte! Sie möchten doch schließlich fit sein, wenn Sie vor den Altar bzw. den Standesbeamten treten, oder? Feiern Sie also lieber ein paar Tage bzw. ein Wochenende vorher...

Die klassische Location für einen Polterabend ist das Elternhaus der Braut bzw. der zugehörige Hof oder Garten. Alternativ kommen aber auch Gemeindesäle oder Vereinsheime in Frage, die man in der Regel kostengünstig mieten kann.

Lange Gästeliste Fröhliche Gäste und Familie mit Luftballons

Ein Polterabend ist ein lockeres, zwangloses Fest und daher bestens geeignet, um auch diejenigen einzuladen, die aus Kosten- oder Platzgründen für die eigentliche Hochzeit nicht berücksichtigt werden konnten. Denken Sie also auch an entfernte Bekannte, Kollegen, Sportkameraden und Nachbarn. Je größer die Runde, desto ausgelassener das Fest!

Entsprechend solide sollte es in Sachen Verpflegung zugehen: Bier vom Fass, Cola, Wasser, eventuell ein leichter Weißwein - das muss reichen. Und als Grundlage vielleicht ein deftiger Eintopf aus der Gulaschkanone oder der Klassiker: Würstchen mit Kartoffelsalat.

Tipps fürs Geschirrkehren

Der hinterhältige Gast gibt sich nicht damit zufrieden, dass Sie den riesigen Scherbenhaufen ganz alleine beseitigen müssen. Nein, er versucht sogar noch, Ihnen die Arbeit zusätzlich zu erschweren: Er sägt Ihren Besen nach alter "Max & Moritz-Manier" auf halber Höhe des Stiels an. Dann knackt der Besen und Sie müssen in gebückter Haltung weiterkehren.

Beugen Sie also vor und besorgen Sie sich am besten Ersatzstiele, z.B. aus Metall. Und: Ein paar Wärmepflaster sollten Sie sicherheitshalber trotzdem im Hause haben...
Noch eine gefürchtete Spezies unter den Polterabendgästen ist der gemeine Container-Umkipper. In der Regel tritt er in größeren Gruppen auf. Folgendes Szenario: Sie haben es fast geschafft. Nur noch ein paar vereinzelte Stückchen und der Hof ist wieder scherbenfrei. Da betreten besagte Kreaturen die Bühne und kippen Ihren bereitstehenden Scherbencontainer einfach um.
Auch das muss nicht sein!

Unser Tipp: Versuchen Sie auf nette, zwanglose Art, das "Scherbengebiet" abzustecken - ohne gestrenges Flatterband. Stattdessen lieber ein paar Ballons mit Ballongas füllen, eine ca. 1 Meter lange Schnur daran befestigen und mit Hilfe von Ballongewichten oder Haken auf dem Boden oder in den Fugen zwischen den Steinen fixieren. (Auf durchgehenden Stein- oder Betonplätzen können Sie auch größere Kieselsteine verwenden, die Ballons und Schnur am Boden halten.) Das Ganze hat nun keinen strengen Verbotscharakter, sondern ist vielmehr eine liebevolle Bitte um "Scherbenbegrenzung". Und die findet bestimmt Beachtung!

Bunte Ballon-Dekoration

Ein großer, lächelnder HerzluftballonZum Thema "Dekoration" haben wir noch einen sehr schönen Vorschlag für Sie. Diese Dekoration ist dem Polterabend entsprechend mit wenig Aufwand verbunden, macht Ihren Vorplatz zu einem farbigen Ballonwald und lässt sich problemlos entsorgen. Einfach ein paar bunte Ballons mit Ballongas füllen und in einzelnen Gruppen zu jeweils 5-6 Stück mit dem einen Ende einer ca. 1,5 m lange Schnur zusammenbinden. Mit einem Ballongewicht fixieren oder das andere Ende um einen Stein wickeln und die Ballonsträuße dann im Garten und Hof verteilt "aufstellen". Die Steine können Sie einfach in den Scherbencontainer befördern.

Unser Tipp: Knoten Sie einen Airwalker "Glückliches Herz" an die Eingangstür oder an den Straßenpfahl vor Ihrem Haus. So wissen Ihre Gäste gleich, dass sie hier richtig sind! (Übrigens: Folienballons halten das Gas bis zu 2 Wochen.)

Ballon24.de wünscht viel Spaß beim "Poltern" ... und natürlich eine schöne Hochzeit!

Die Trauzeugen

Die Trauzeugen sind die unentbehrlichen Organisatoren im Hintergrund. Sie sind die rechte Hand des Brautpaars und kennen den zeremoniellen Ablauf des Tages aus dem eff eff. Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft gehören ebenso zu ihren Tugenden wie Bescheidenheit und Zurückhaltung.

Aufgaben einer Trauzeugin/ eines Trauzeugen

Merke: Der Trauzeuge/ die Trauzeugin ...

  • unterstützt das Brautpaar bei der Vorbereitung und Planung der Hochzeit
  • organisiert den Junggesellinnenabend
  • nimmt an sämtlichen vorhochzeitlichen Events teil
  • achtet darauf, dass die Platzanweiser (wenn vorhanden) rechtzeitig erscheinen und die Sitzverteilung geordnet abläuft
  • bewahrt die Trauringe sicher auf und übergibt sie zur rechten Zeit dem Bräutigam
  • ist der/ die erste, der einen Toast auf das Hochzeitspaar ausbringt und ggf. die schriftlichen Glückwünsche verliest
  • mischt sich unter die Gäste und führt interessante Gespräche
  • sorgt, bei entsprechender Vereinbarung, für die diskrete Bezahlung der Organisten, Musiker, Servicekräfte usw. (Briefumschläge vorbereiten)
  • kümmert sich um einen zeitlich geordneten Ablauf der vorbereiteten Spiele und Reden
  • sorgt für einen bunten Abschied.

Ohne Frage: Ein wirkliches Problem bei der Bewältigung dieser Aufgaben gibt es für Sie natürlich nicht ;-). Dennoch lohnt es sich, auf zwei der oben genannten Punkte noch etwas näher einzugehen...

Hochzeitsansprache

Leider ist es nur den Wenigsten vergönnt, vor einer versammelten Hochzeitsgesellschaft aus dem Stegreif eine gelungene Rede halten zu können.
Gehören Sie zu diesem erlauchten Kreis, so können Sie diesen Absatz getrost überspringen. Allen anderen hier ein paar nützliche Anregungen:

  • Um was für eine Gesellschaft handelt es sich? Ist eine eher traditionelle Ansprache angebracht oder ist lockerer Umgangston erlaubt?
  • Beachten Sie die drei T's: Timing, Takt, Taste.
  • Eine wichtige Kleinigkeit: Achten Sie vor Beginn Ihrer Rede darauf, dass alle Gläser gefüllt sind. So lässt es sich deutlich besser auf das junge Brautpaar anstoßen.

Eine Limousine mit Herzluftballons

Bunter Abschied

Einfach, aber effektiv! Präparieren Sie das Hochzeitsauto des Brautpaares. Füllen Sie es bis zum Rand mit roten Herzballons.
Begleitet von den besten Wünschen der Hochzeitsgäste, tritt das frisch vermählte Paar aus der Kirche. Der Bräutigam öffnet seiner Braut die Beifahrertür des Wagens und ein Meer von roten Herzen erhebt sich in den blauen Himmel.

Der Gastgeber

Zum Thema "Der perfekte Hochzeits-Gastgeber" lassen sich im Grunde nur zwei Dinge sagen:

  • Weil Sie derjenige sind, der ihn machen muss, von uns ein ehrlich gemeintes: Respekt!
  • Andererseits sind Sie vielen anderen einen Schritt voraus, denn Sie befinden sich auf unserer Seite. Unsere praktischen Tipps und nützlichen Ideen nehmen der Angelegenheit schnell ihren Schrecken und machen die Organisation zum lockeren Heimspiel. Also: Ruhig Blut!

Das perfekte Dankeschön

Es ist üblich, sich bei den Gästen nach der Hochzeit auf schriftlichem Wege für ihr Erscheinen zu bedanken. Häufig geschieht dies mit einfallslosen Zweizeilern, lieblos durch den Kopierer gejagt. Das muss nicht sein!

Hier unser Tipp, um auch dem anspruchsvollen Gast gerecht zu werden: Sie brauchen dazu lediglich einen großen Bilderrahmen (ca. 1 x 0,5 m) mit breitem Rand (am besten schön verziert) und eine Kamera (in der Regel ist ohnehin ein Fotograf anwesend).

Das Brautpaar lässt sich nun beim Empfang mit jedem Gast bzw. Gästepaar hinter hochgehaltenem Rahmen fotografieren. Da das Hochhalten auf Dauer mächtig in die Arme geht, empfehlen wir, den Rahmen in Kopfhöhe an Nylonschnüren aufzuhängen. Zudem ist es ratsam, die Kamera im richtigen Abstand auf einem Stativ zu postieren.

Tipp im Tipp: Besonders gelungen werden Ihre Hochzeitsfotos, wenn Sie dem Erscheinungsbild Ihrer Gäste ein wenig nachhelfen: Legen Sie Perücken, Hüte, 20-Dioptrin-Brillen, Bärte zum Ankleben etc. bereit. Zugegeben, das erfordert vom Hochzeitspaar etwas Geduld. Doch die Mühe lohnt sich. Jeder Gast erhält später eine Danksagung mit persönlichem Erinnerungsfoto, das ihn noch lange an diesen besonderen Tag zurückdenken lässt.

Ihre Hochzeitsfotos

pixum.de stellt online einen Fotoalben-Service zur Verfügung, der es jedem (nach kostenloser Anmeldung) erlaubt, seine Fotosammlung im Internet zu präsentieren. Dabei liegt es in Ihrer Entscheidung, ob ausschließlich Sie, nur die engsten Freunde oder die ganze Welt Ihre Schnappschüsse bestaunen darf. Zusätzlich bietet pixum.de eine Grußkartenfunktion und die Möglichkeit, sich seine Fotos ausdrucken und zuschicken zu lassen.

Heliumflaschen ALbee Fly auf einem Schrank mit Luftballons

Weitere Hochzeitstipps

Hilfe naht: Auf der Internetseite des Hochzeitprofis braut.de finden Sie gut durchdachte und ausführliche Planungshilfen zur Hochzeit. Die braut.de-Planungshilfen helfen den Brautpaaren, sich das Leben und vor allem das Vorbereiten zu erleichtern.

Zu guter Letzt bietet der Dienstleister hochzeitsseite.de noch einen Online-Service der Extraklasse an: Hochzeitspaare können sich hier online ihre eigene Hochzeits-Homepage mit Hochzeitstisch kostenlos und werbefrei zusammenbauen.

Was uns von ballon24.de® noch bleibt, ist Ihnen viel Spaß bei den Vorbereitungen zu wünschen!

Die Hochzeitsdekoration

Die Dekoration ist das Aushängeschild jedes Festes. Sparen Sie hier also nicht am falschen Ende - und vor allem nicht an Fantasie! Verblüffen Sie die Anwesenden mit interessanten Details und raffinierten Kreationen.

Der perfekte WegweiserVater und Tochter gehen einen Weg der mit Luftballons markiert ist

Ersparen Sie sich und Ihren Gästen komplizierte und undurchschaubare Wegbeschreibungen ("Dann beim Haus von Tante Erna geradeaus weiter und an der übernächsten Tankstelle scharf links..."). Um Ihren Freunden und Verwandten eine wirklich sichere Ankunft ohne Umwege zu ermöglichen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie drehen Ihre Musikanlage bis zum Anschlag auf und lassen die Gäste nach Gehör fahren.
  • Sie weisen Ihren Gästen mit bunten Ballons den Weg.

Ist Ihnen das Verhältnis zu Ihren Nachbarn egal, wählen Sie die erste Möglichkeit. Andernfalls raten wir dringend, folgendermaßen vorzugehen: Überlegen Sie sich den besten (einfachsten) Anfahrtsweg ab Autobahnausfahrt oder Ortseingang. Besorgen Sie sich ausreichend Schnüre und Luftballons und befestigen Sie diese in regelmäßigem Abstand entlang der Route. Machen Sie sich die Eigenschaften der schwebenden Ballons zunutze: An langen Schnüren sind sie weithin sichtbar und stimmen Ihre Gäste bereits auf einen bunten Hochzeitsabend ein.

Aus zeittechnischen Gründen betrauen Sie am besten einen Freund mit dieser Aufgabe. Und: Da es immer wieder lustige Zeitgenossen gibt, die die günstige Gelegenheit nutzen, um die Flugeigenschaften von Heliumballons zu studieren (wir können es ihnen nicht mal verdenken...), sollte er/sie erst kurz vor Ankunft der Gäste loslegen!

Wichtig: Denken Sie im Vorfeld an einen entsprechenden kurzen Hinweis auf der Einladungskarte: "Folgt einfach den roten Herzballons!"

Dekoration eines Raumes für eine Hochzeit in Weiß und RotBallontischkarten

Sicher, eine Tischordnung muss sein. Aber lässt sich das nicht etwas bunter und dabei übersichtlicher gestalten, als mit schlichten Tischkarten? In der Tat: Beschriften Sie einfach Luftballons mit den Namen der Gäste und befestigen Sie diese an den Stühlen. Optimal: Zur besseren Übersicht weisen Sie jeder Gastgruppe eine Ballonfarbe zu: Das Brautpaar könnte zwei rote Herzballons bekommen und auch die übrigen Gäste können Ballons in verschiedenen Farben zugeteilt bekommen (z.B. rot für die Familie der Braut und blau für die Familie des Bräutigams).

Der Hochzeitsgast

Wie Sie zum "perfekten" Hochzeitsgast werden können, das erfahren Sie bei ballon24.de®.

Der Hochzeitsbrauch - ein einschneidendes Erlebnis

Sie kennen den alten Brauch: Das junge Brautpaar verlässt nach der Trauung die Kirche und muss gemeinsam ein vor dem Eingang gespanntes Band durchtrennen. Dieser Akt symbolisiert die gemeinschaftliche Bewältigung von Hindernissen und das Tor zu einem neuen Lebensabschnitt.
Netter Brauch. Aber wir von ballon24.de® finden, dass sich das Ganze noch etwas schöner arrangieren lässt.

Unser Vorschlag: Organisieren Sie zwei Pfosten (ca. 1-1,5 m hoch), die an ihrem oberen Ende jeweils eine Öse oder Schlaufe besitzen. Stellen Sie diese mit ungefähr 1,5-2 m Abstand voneinander vor dem Eingang auf. Nun ziehen Sie ein rotes Band (ca. 2 m) durch die beiden Öffnungen. So weit, so gut, aber jetzt kommt's: An beiden Enden des Bandes befestigen Sie jeweils eine Traube bunter Herzballons, gefüllt mit Ballongas. Durch den Auftrieb der Ballons wird das Band unter Spannung gehalten.

Endlich ist es soweit: Unter dem Jubel der Gäste tritt das frisch getraute Brautpaar aus dem Standesamt oder der Kirche. Feierlich durchtrennen sie das Band - doch es fällt nicht zu Boden. Die aufsteigenden Ballons ziehen die Teilstücke auseinander und nehmen sie mit hinauf in den blauen Himmel. Damit ist der Weg wirklich frei für einen neuen Lebensabschnitt!

Bühne frei für die Hochzeitstorte

Ein obligatorischer Programmpunkt bei jedem gelungenen Hochzeitsfest ist - zu vorgerückter Stunde - das Anschneiden der Hochzeitstorte. Und ob sie nun ein- oder mehrstöckig, auf Buttercreme-Basis oder doch eher fruchtig-leicht ist - am besten kommt sie im funkelnden Licht von Wunderkerzen zur Geltung.

Verteilen Sie also rechtzeitig vor dem großen Augenblick, in dem das gute Stück in den Saal geschoben wird, Wunderkerzen (und Feuerzeuge!) an alle Gäste. Sorgen Sie dafür, dass jemand im richtigen Moment das Licht ausmacht, der DJ einen romantischen Song auflegt und alle Anwesenden gleichzeitig ihre Wunderkerzen entzünden.

Einfach, aber effektiv: Ein stimmungsvolles Highlight, über das sich das Brautpaar ganz sicher freuen wird!

Unzählige rote Herzluftballons

Romantisches Brautzimmer

Nach all den Strapazen der Hochzeitsvorbereitungen und der Aufregung der eigentlichen Hochzeit hat sich das frisch getraute Paar ein wenig Ruhe verdient!
Machen Sie den beiden eine Freude und schmücken ihr Hochzeitsgemach - z.B. mit Heliumballons. Rote Herzballons schweben über allen vier Ecken des Bettes.
Die Decke des Zimmers ist übersät mit bunten Ballons (warme Farbtöne). Gedämpftes Licht und romantische Musik (Zeitschaltuhr, Bewegungsmelder...) machen die "Hochzeitssuite" zu einem Erlebnis für die Sinne. Gute Arbeit – wir wünschen ballonige Träume!

Geschenketipps

Eierkocher, Stabmixer und Blumenvasen sind sicher ganz wunderbare Geschenkideen, aber den ersten Platz in Sachen Einfallsreichtum werden Sie damit bestimmt nicht belegen.

Unser Vorschlag: "Schenken Sie Geld". Ihr Kommentar: "Das ist ja wohl der Gipfel der Einfallslosigkeit".

Ganz und gar nicht. Hier kommt es darauf an, mit wie viel Fantasie und Geschick Sie arbeiten. Mal ehrlich: Was würden Sie selbst denn lieber geschenkt bekommen, eine weitere Blumenvase (Sie haben doch schon 30 im Schrank stehen!) oder lieber doch ein wenig finanzielle Unterstützung, um eigene Wünsche wahr werden zu lassen?

Mit den folgenden Ideen können Sie einerseits Ihre Kreativität und Schaffenskraft unter Beweis stellen und andererseits dem Brautpaar die Möglichkeit geben, sich mit dem Geld persönliche Träume zu erfüllen.

Eiskalte Münzen

Zur Vorbereitung (Sie sollten damit einige Tage vor der Hochzeit beginnen) dieser "lebendigen" Geschenkidee benötigen Sie ein zylinderförmiges Kunststoffgefäß (z.B. einen kleinen Eimer), eine etwas kräftigere Schnur und ein paar 2-Euro-Stücke.

Gießen Sie nun 2-3 Finger hoch Wasser in das Gefäß und geben einen Teil der Münzen hinein. Das Ganze dann ab ins Gefrierfach! Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, bis der Behälter komplett mit Eis und Münzen gefüllt ist. Die Schnur wird von Anfang an mit eingefroren. Sie sollte bis zum Boden des Gefäßes und noch ca. einen Meter aus dem Eis herausreichen. Zur Hochzeitsfeier lösen Sie einfach den Eisblock aus dem Gefäß und hängen ihn an der Schnur gut sichtbar in einer Ecke des Festsaals auf. Darunter platzieren Sie dann den Behälter mit einem Sieb darüber.

Langsam schmilzt nun das Eis und gibt die Münzen nach und nach frei. Diese fallen in das Sieb und künden bei jedem "Pling" vom wachsenden Reichtum des Brautpaares.

Die getarnte Gurke

Ja, wir wissen, dass man mit Lebensmitteln nicht spielen soll... Aber trotz aller Bedenken: Die Salatgurke als Kaktus sieht einfach witzig aus.

Deshalb nehmen Sie einfach eine alte verschrumpelte Gurke, die sowieso keiner mehr essen würde. Präparieren Sie diese folgendermaßen: Mit einem Messer viele kleine Schlitze quer zur Längsachse in die Gurke schneiden. Nun 2-Euro-Stücke rundherum in die Schlitze stecken und schließlich das ganze Ding in einem kleinem Blumentopf mit Erde "einpflanzen". Und fertig ist der wertvolle Kaktus!

Ballon-Herzensgut

Ein roter HerzluftballonEine Familie befüllt gemeinsam Herzballons mit Helium

Eines wollen wir hier klarstellen: Wir haben nichts gegen Blumen als Geschenk! Aber Sie drohen damit leider im Brei der Gewöhnlichkeit unterzugehen...

Alternative: Überraschen Sie das Brautpaar doch mit einem "Strauß" roter Herzballons! Füllen Sie diese mit Ballongas und verstecken Sie zusätzlich noch ein paar kleine "Specials" darin, z.B. Karten für die Wiener Staatsoper, Flugtickets nach New York oder einfach Geldscheine.

Ganz wichtig: Bitte deuten Sie in jedem Fall den wertvollen Inhalt der Herzchen an - denn Helium-Ballons sind für ihr aufstrebendes Wesen bekannt und lassen sich - einmal losgelassen - in freier Wildbahn nur äußerst schwierig wieder einfangen...

Erinnerungskiste

Für dieses Geschenk benötigen Sie eine Flasche guten Rotwein, der sich über 7 Jahre hinweg nicht verschlechtert (sondern möglichst verbessert!) und eine Holzkiste zur Aufbewahrung der Flasche. Außerdem bereiten Sie bitte aus Papier oder Tonpapier eine ausreichende Anzahl Herzen vor. Weiterhin benötigen Sie einen Hammer und Nägel sowie Stifte zur Beschriftung der Herzen, die Sie auf der Feier unter den Gästen verteilen.

Auf die Herzen können dann gute Wünsche, nette Sprüche, Gutscheine (1 x Rasen mähen, 1 x Babysitter spielen etc.) oder Einladungen an das Brautpaar geschrieben werden. Wenn alle Gäste fertig sind, werden die Herzen eingesammelt und in den Kasten zum Wein gepackt. Vielleicht möchten Sie ja auch noch eine Zeitung vom Tag der Hochzeit dazu packen?

Zu guter Letzt wird der Bräutigam gebeten, die Kiste zuzunageln. Erst, wenn das Brautpaar das "Verflixte 7. Jahr" überstanden hat, darf die Kiste wieder geöffnet werden! Eine schöne Erinnerung für das Brautpaar an den Tag ihrer Hochzeit. Zum Wohle!

Unser Tipp: Dekorieren Sie Ihr Hochzeits-Geschenk mit einem Airwalker "Glückliches Herz" (Das Gas in Folienballons hält bis zu 2 Wochen). Eine niedliche schwebende Erinnerung an das schöne Fest!

Viel Spaß beim Verschenken!

Hochzeitsspiele

Hochzeitsspiele - ein in seiner Wichtigkeit nicht zu unterschätzender Programmpunkt! Zum einen sorgen sie für etwas, das auf einer Hochzeit unverzichtbar ist: Spaß. Und zum anderen sind sie für die Gäste eine hervorragende Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen.

Kontakt-Fotosafari

Wunderbar geeignet, um verschiedene Gästegruppen zusammenzuführen, ist folgendes Fotospiel:

Zu Beginn der Feier werden unter den Gästen Einmal-Kameras verteilt. Auf diesen Kameras werden vorab kleine Schilder befestigt, auf denen bestimmte Motive stehen, die es zu fotografieren gilt, z.B. "Braut und ihre Trauzeugin", "Vater der Braut und älterer Bruder des Bräutigams", "Bräutigam und beste Freundin der Braut" oder - Achtung, erhöhter Schwierigkeitsgrad - "Christian und Melanie" oder "Klaus und Dieter". So sind die Fotografen "gezwungen", die zu fotografierenden Menschen im Saal ausfindig zu machen ("Kennst du vielleicht die Melanie?") und lernen sich ganz nebenbei ein bisschen kennen.

Noch ein netter Nebeneffekt: Dem Brautpaar bleibt am Ende neben den "offiziellen" Fotos des Hochzeitsfotografen eine ganze Reihe witziger Schnappschüsse.

Ballonlauf

Hier geht es um Geschicklichkeit und Teamwork! Mehrere Paare stehen am Start, die Hände auf dem Rücken und jeweils einen bunten Heliumballon (mit einem normalen Ballon wäre das Ganze ja viel zu einfach) zwischen sich.

Der Spielleiter gibt den Startschuss (genau, er lässt einen Ballon platzen!) und los geht es: Die Teilnehmer müssen so schnell wie möglich einen abgesteckten Parcours durchlaufen. Sie klettern zusammen über Tische oder unter ihnen hindurch, stolpern zur Hintertüre hinaus, durch den Garten und durch den Haupteingang wieder hinein. Für die Teilnehmer gilt es, den Ballon dabei nicht zu verlieren oder zu zerdrücken und als erstes wieder den Startpunkt zu erreichen. Da der Ballon mit Helium gefüllt ist, wird er zwangsläufig während des Wettlaufs immer höher rutschen. Freuen Sie sich also auf ein echtes "Kopf an Ballon an Kopf"-Rennen!

Dem Siegerpaar winkt eine Flasche Sekt und den Letztplatzierten - zu Übungszwecken - eine Tüte bunter Ballons.

Wünsch‘ dir was

Eine Hochzeitsgesellschaft lässt gemeinsam weiße und rote Luftballons steigen

Jeder Gast schreibt seinen Namen und einen (erfüllbaren!) immateriellen Wunsch auf einen Haftnotizzettel - z.B. "gemeinsamer Waldspaziergang", "gemeinsame Fahrt mit dem Tretboot", "gemeinsamer Weihnachtsplätzchen-Backtag".

Alle Notizen werden an einer großen Pinnwand befestigt. Das Brautpaar erhält nun 8 Dartpfeile, mit denen es nacheinander auf die Wand zielen darf. Die ersten 4 Treffer bzw. Wünsche müssen die jeweiligen Gäste dem Brautpaar erfüllen. Bei den letzten 4 Treffern ist es genau andersherum: Hier muss das Brautpaar seinen Gästen etwas Gutes tun.

Reise nach Jerusalem mal anders

Dieses Spiel eignet sich besonders als "Muntermacher" nach dem Essen:

Aus der Gästeschar werden zwölf Personen ausgewählt. Diese setzen sich - wie bei der herkömmlichen "Reise nach Jerusalem" - in der Mitte des Saales nebeneinander auf Stühle. Vorher haben Sie elf Postkarten vorbereitet, auf denen erstens eine Aufgabe und zweitens eine "Strafe" für die Nichterfüllung dieser Aufgabe steht. Zusätzlich benötigen Sie eine zwölfte Karte, auf der nur eine Aufgabe steht. Aufgaben können z.B. sein: eine Runde auf einem Bein um den Saal hüpfen, gemeinsam mit anderen Gästen ein Gedicht dichten, das fünf zum Brautpaar passende, vorgegebene Wörter enthalten muss, von zehn Gästen den linken Schuh besorgen, vier Anfahrtsskizzen zur Hochzeit sammeln etc. "Strafen" können z.B. sein: beim Brautpaar Fenster putzen, das Brautpaar zum Picknick einladen, dem Brautpaar einen Kuchen backen, eines Tages für das Brautpaar Babysitten etc.

Als erstes lesen Sie nun die Aufgabe vor. Wer nach Erfüllung der Aufgabe als Letzter zurück auf seinem Platz ist, ist ausgeschieden und bekommt die Strafe vorgelesen. Er unterschreibt dann auf der Karte, die letztendlich dem Brautpaar als Geschenk übergeben wird.


Nach den elf Aufgaben bleibt nur noch eine Person als Gewinner übrig. Diese erhält dann die verbliebene zwölfte Karte mit der Aufgabe, die dann das Brautpaar für den Gewinner erfüllen muss... Gute Reise nach Jerusalem!

Versprochen ist versprochen

Eine Hochzeitsgesellschaft lässt rote Herzluftballons in den Himmel aufsteigenUnzählige fliegende rote Herzluftballons

Bereiten Sie für jeden Gast eine leere Postkarte vor. Wichtig ist dabei, dass auf dieser Karte die Adresse des Brautpaares als Empfänger vermerkt ist. Außerdem ein kurzer Text wie z.B.: "Hallo unbekannter Empfänger, bitte schicken Sie diese Karte doch an die angegebene Adresse. Sie würden dem jungen Brautpaar damit eine riesengroße Freude machen. In ewiger Dankbarkeit, Ihre Hochzeitsgesellschaft" (na ja, oder so ähnlich).

Nun soll sich jeder Gast überlegen, was er dem Brautpaar Gutes tun kann, z.B. die beiden zum Essen einladen, ihr Auto waschen, ihren Balkon bepflanzen etc. Das schreibt er, nett ausformuliert, neben seinem Namen und ein paar persönlichen Wünschen auf die Karte.

Zu einem geeigneten Zeitpunkt versammeln sich dann alle unter freiem Himmel, jeder einen Herzballon (mit Helium gefüllt) samt Schnur und Grußkarte startklar in der Hand... und ab damit in den Himmel! Abgesehen von diesem eindrucksvollen Ballonschauspiel stellt sich ein weiterer, sehr amüsanter Effekt ein:

Ein zurückgekehrter Zettel "zwingt" den jeweiligen Gast zur Einlösung seiner Aufgabe. So können noch Wochen später Hochzeitsgrüße ins Haus flattern und vielleicht den Trauzeugen (er hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet) zum Fensterputzen verpflichten.

Der Gäste-Chor

Hier ist Ihre Sangesfreude gefragt! Ein gutes Spiel, um die vom Essen träge gewordene Gästeschaft wieder auf die Beine zu bringen...

Frauen und Männer werden dabei in zwei separate Gruppen aufgeteilt, die sich einander gegenüber positionieren. Der Trauzeuge moderiert das Ganze und die beiden "Chöre" singen sich dann die für sie vorgesehenen Passagen zu. Die einzelnen Lieder werden dabei jeweils vom DJ angespielt, um die Melodie - insbesondere für die Männer - noch einmal ins Gedächtnis zu rufen. Hier ist also ein halbwegs flexibler und pfiffiger DJ gefragt. Am besten spricht man das Spiel im Vorfeld mit ihm ab und teilt ihm bereits mit, welche Lieder er für dieses Spiel heraussuchen soll. Außerdem sollte man vorab für genügend Kopien mit den Liedtexten sorgen, die man dann an die Gäste verteilt. Für ganz viel Stimmung ist damit quasi automatisch gesorgt und - netter Nebeneffekt - alle Gäste sind erstmal auf der Tanzfläche!

Viel Spaß beim Singen!

Der Hochzeitsstreich

Der gute Gast sorgt vor, indem er diverse Hochzeitsstreiche arrangiert! Sie bieten dem jungen Brautpaar nach den Feierlichkeiten die Möglichkeit, seine gemeinsame Tatkraft und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Oder sie bereiten den beiden einfach lang anhaltende Freuden...
Sie sollten darauf achten, neben den ärgerlichen Hochzeitsstreichen auch ein paar Nettigkeiten in Ihre Pläne einzubauen. Sie wollen es sich ja schließlich nicht auf ewig mit dem Brautpaar verscherzen, oder?
Richten Sie zum Beispiel schon das Hochzeitsfrühstück für den nächsten Morgen her! Bereiten Sie die Kaffeemaschine so weit vor, dass nur noch der Knopf gedrückt werden muss, stellen Sie Sekt kalt, besorgen Sie Aufbackbrötchen, Käse, Wurst, Marmelade, Lachs und frisches Obst und dekorieren Sie den Tisch mit Blumen, Kerzen und Herzen. Schmücken Sie den Flur oder Eingangsbereich der Wohnung mit roten Herzballons. Dann können die beiden Ihnen gar nicht mehr böse sein...

Unser Tipp: Knoten Sie einen Airwalker "Glückliches-Herz" an die Haustür der Frisch-Vermählten. Folienballons halten das Gas bis zu zwei Wochen. Ein kleiner "Wiedergutmacher" für Ihre Streiche und eine schöne Erinnerung an den Hochzeitstag!

Überall Ballons Viele rote Luftballons an Schnüren

Ob Küchenschrank, Ofen, Kleiderschrank oder in der Garage: Hinter jeder Tür lassen sich Ballons verstecken. Ob das junge Brautpaar den Toilettendeckel anhebt oder die großen Schubladen der Kommode öffnet: Ständig und überall begegnen den beiden bunte Luftballons. Besonders schön, wenn dies in einer Altbauwohnung passiert. Ist das Hochzeitspaar nicht schnell genug, schweben die Ballons bis an die hohe Zimmerdecke. Dann heißt es, eine entsprechend lange Leiter zu beschaffen (von der Luftgewehr-Lösung raten wir an dieser Stelle dringend ab!) oder zu warten, bis den Ballons nach und nach die Luft ausgeht und sie zur Erde zurückkehren...

Hochzeitssprüche

Sie brauchen noch Anregungen für Ihre Hochzeitsrede? Sie möchten dem Brautpaar auf Ihrer Glückwunschkarte möglichst weise Worte mit auf den Weg geben? Oder suchen Sie einfach noch nach einer passenden Zeile für das Hochzeitsalbum oder Gästebuch?
Wie dem auch sei - unser Tipp: Bedienen Sie sich hemmungslos an den geistigen Ergüssen großer Dichter und Denker!
Wir haben hier einige der schönsten Hochzeitssprüche für Sie zusammengestellt:

Weise Worte über die Liebe

"Die Liebe hemmet nichts,
sie kennt nicht Tür noch Riegel,
Und dringt durch alles sich;
Sie ist ohn Anbeginn, schlug ewig ihre Flügel
Und schlägt sie ewiglich."
Matthias Claudius

"Die Ehe ist der Anfang und der Gipfel aller Kultur.
Sie macht den Rohen mild,
und der Gebildete hat keine bessere Gelegenheit,
seine Milde zu beweisen."
Johann Wolfgang von Goethe

"Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst,
ohne Stärke zu provozieren."
Theodor W. Adorno

"Weich ist stärker als hart,
Wasser stärker als Fels,
Liebe stärker als Gewalt."
Hermann Hesse

"Liebe ist, an jemanden zu denken, ohne nachzudenken."
Karl-Heinz Deschner

"Der Geist baut das Luftschiff,
die Liebe aber macht gen Himmel fahren."
Christian Morgenstern

"Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt
und doch wie kein anderer zu sein."
Simone de Beauvoir

"Eine Ehe ist gut, wenn der Mann der Motor und
die Frau die Bremse ist - oder umgekehrt.
Schlecht ist eine Ehe zwischen zwei Motoren
oder zwei Bremsen."
Stafford Vaughan

"Luftballons mit Gas
bringen der Ehe Hoffnung und Spaß."
ballon24.de® ;-)

"Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.
Die Liebe hört niemals auf."
1. Korintherbrief 13,7

"Liebe kennt kein Alter. Nur beim Wein
kommt es auf den Jahrgang an."
Joan Collins

"Man ist glücklich verheiratet,
wenn man lieber heimkommt als fortgeht."
Heinz Rühmann

"Soweit die Erde Himmel sein kann,
soweit ist sie es in einer glücklichen Ehe."
Marie von Ebner-Eschenbach

"Jemanden zu lieben, heißt einzuwilligen,
mit ihm alt zu werden."
Albert Camus

Hochzeitsreise / Flitterwochen

Beispiel für einen traumhaften Start in die Flitterwochen

Ein Heißluftballon mit Wolken im Hintergrund

Hand aufs Herz: Haben Sie nicht auch schon mal davon geträumt, sich in die Lüfte zu erheben, fast lautlos über das Land zu schweben und an der Seite Ihrer/es Liebsten den Alltag hinter sich zu lassen?
Sie können sich diesen Traum erfüllen! Mit einer Fahrt in einem Heißluftballon!

So sehr wir uns auch Gedanken über einen besonderen Start in die Flitterwochen gemacht haben:
Etwas Schöneres und Aufregenderes als dieses Erlebnis können wir uns einfach nicht vorstellen.

Wo auch immer es Sie hin verschlägt - wir wünschen Ihnen für Ihre Hochzeitsreise alles, alles Gute!

Tipps und Ideen zur Hochzeit
Tipps rund um Ballons und Helium

Fragen rund um Ballons und Helium (Hilfe & FAQ)

Für Sie zusammengefasst: Alles, was Sie für ein tolles Erlebnis mit Ihren Heliumballons wissen sollten.

Zum Hilfe und FAQ Bereich

Das sind unsere Topseller

Ihre Vorteile bei ballon24.de

  • Alles drin!

    Komplettpakete mit Ballons, Gas & Zubehör
  • Keine Versandkosten!

    Wir liefern kostenlos! Kostenlose Lieferung + Abholung
  • Schnelle Lieferung

    Wir liefern Ihre Bestellung innerhalb von 2 Werktagen
  • Ihr Wunschtermin

    Tagesgenaue Lieferung zum Wunschort
  • Ganz einfach Mieten

    Kostenlose Flaschenabholung nach bis zu 14 Tagen
  • Nicht zufrieden?

    Sie haben 14 Tage Rückgaberecht.

Sie haben noch Fragen? Wir sind für Sie da!