Toggle Nav
Teaser Halloween

Tipps und Ideen zur Halloweenparty

Halloween, die Nacht der Geisterpartys ...

Halloween wird jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert

Die Halloween-Spinne

Halloweendekoration mit Keksen in Form eines Kürbis und einer Spinne mit Luftballons im Hintergrund

Damit Ihre Halloweenparty auch wirklich zu einem gruseligen Highlight wird, ist eine passende Halloween-Dekoration das A und O. Der Partyraum sollte mit ausreichend "Gruselmaterial" ausgestattet werden, z. B. mit Spinnen und Spinnennetzen. Natürlich können Sie im Kaufhaus Plastikspinnen kaufen. Doch origineller und kostengünstiger geht es so:

Besorgen Sie sich zwei Kugeln aus Styropor (gibt's in jedem Bastel-Laden). Verwenden Sie unterschiedliche Größen für Körper und Kopf und färben Sie beide schwarz ein. Stecken Sie die beiden Kugeln dann mit Hilfe eines Zahnstochers zusammen.

Nun fehlen noch die "Spinnenbeine". Damit sie auch schön widerlich behaart aussehen, benutzen Sie am besten Pfeifenreiniger (gibt's im Tabakwarenladen). Stecken Sie diese in die Körperkugel und knicken Sie sie so, dass sie aussehen wie angewinkelte Spinnenbeine. Aufgepasst: Eine Spinne hat 8 Beine und nicht bloß 2 ;-)

Für die Augen verwenden Sie am besten noch zwei Stecknadeln mit einem roten Kopf - und fertig ist Ihre Spinne!

Das Spinnennetz

Aber was wäre Ihre Spinne ohne ein ordentliches Spinnennetz? Nehmen Sie 6 gleich lange Fäden (am besten aus Wolle) und legen diese so übereinander, dass sie aussehen wie ein Stern. Verknüpfen Sie den Mittelpunkt mit Nähgarn.

Danach legen Sie einige Wollfäden in unterschiedlich großen Kreisen auf den Stern und verkleben die Schnittpunkte. Verwenden Sie helle Wollfäden (damit man Ihr Netz auch im Dunkeln sehen kann) und streuen Sie vielleicht noch etwas Glitter darüber (der haftet auf den Fäden).

Lassen Sie außerdem weiße Zuckerwatte-Fetzen von Wänden, Türen und Decken herabhängen! Ihre Gäste werden sich fühlen wie im Geisterschloss...

Die Einladungskarte

Ihre Halloween-Einladungskarte ist gewissermaßen die Eintrittskarte zu Ihrer Halloweenparty. Deshalb sollte ihr besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Schnell, einfach und dennoch gruselig geht es über das Internet: Verschicken Sie doch mal elektronische Einladungskarten (sogenannte "e-cards") mit einem passenden, möglichst schaurigen Motiv. Das geht schnell, ist praktisch und viele Internetseiten bieten diesen Service sogar kostenlos an.

Jack O' Lantern - Der Kürbis

Um "Jack O' Lantern", die Kürbislaterne, ranken sich viele Gerüchte. Den Überlieferungen nach soll ein Mann namens Jack den Teufel betrogen haben. Als Jack dann starb, kam er natürlich nicht in den Himmel, sondern in die Hölle. Der Teufel gab ihm eine Rübe mit einem kleinen Funken Feuer und verbannte ihn aus der Hölle - in die ewige Dunkelheit. Seither zieht er an Halloween mit seiner Rübe umher. Und aus der Rübe wurde in der Legende über die Jahrhunderte hinweg die Kürbislaterne "Jack O' Lantern"...

Was wäre also Halloween ohne einen Jack O'Lantern?

Der waschechte Jack O' Lantern ist folgendermaßen herzustellen: In den Supermarkt gehen, einen Kürbis kaufen (nicht zu klein, aber auch nicht zu groß), den Kürbis aushöhlen und ein Gesicht hineinschnitzen.

Das ist aber nichts Besonderes, meinen Sie? Na, dann hätten wir hier genau das Richtige für Sie... Nachfolgend eine Anleitung zur Kostüm-Herstellung:

Kürbis-Kostüm

Dazu benötigen Sie:

  • einen Luftballon, der nach dem Aufblasen größer ist als Ihr Kopf

  • Zeitungspapier in Schnipseln

  • viel Kleister

  • orangene Farbe

  • Lack (nach Bedarf)

  • ein scharfes Teppichmesser

Und so geht's:

1.      Den Ballon aufpusten, bis er größer ist als Ihr Kopf

2.      Mit vielen Schnipseln rundherum bekleben, sodass keine Stelle frei bleibt (schön viel Kleister benutzen und immer glatt streichen)

3.      Gut trocknen lassen - der Ballon muss ganz fest werden!

4.      Ballon aufpieken und die Luft entweichen lassen, Gummifetzen entfernen

5.      Unten eine Öffnung hineinschneiden, damit Ihr Kopf auch durchpasst

6.      Vorsichtig "Augen", "Nase" und "Mund" einritzen und ausschneiden (geht am besten mit einem Teppichmesser). Wichtig: Die "Augen" so ausschneiden, dass Sie hindurchsehen können und den "Mund" so, dass Sie auf der bevorstehenden Halloween-Party weder verhundern noch verdursten müssen...

7.   Mit Farbe bemalen, evtl. lackieren

Kombiniert mit orangefarbenem Stoff als Umhang, ist der lebendige Kürbis das Halloween-Kostüm schlechthin!

Die Geister-Lichterkette

Zur schaurigen Beleuchtung Ihrer Party empfehlen wir eine "Geister-Lichterkette".

Dazu benötigen Sie:

  • eine Lichterkette mit 10 farblosen Birnchen

  • 10 weiße Tischtennisbälle

  • 10 Stücke dünnen weißen Leinenstoff à 40 x 25 cm

  • weißes Nähgarn

  • schwarzen Filzstift

Schneiden Sie mit einem sehr scharfen Messer in jeden Tischtennisball ein kleines Kreuz, durch das später die Birnchen der Lichterkette gesteckt werden. Vorsicht, nicht verletzen! Das Einschneiden ist leider nicht ganz einfach, da die Bälle so glatt sind.

Nehmen Sie den ersten Tischtennisball zur Hand und legen ihn in die Mitte eines der Stoffstücke. Falten Sie den Stoff um die Kugel herum, raffen Sie ihn und binden Sie ihn unten mit dem Nähgarn fest zusammen. Die Öffnung des Balls muss nach oben zeigen.

Durchstoßen Sie nun auch den den Stoff oben mit einer Schere, damit das Glühlämpchen durchpasst.

Jetzt müssen Sie mit dem Filzstift nur noch das "Gesicht" des Gespensts bemalen, und dann kann auch schon das Lämpchen in seinen "Kopf" geschoben werden. Den Stoff (also den "Umhang") noch ein wenig zurechtzupfen - fertig!

Achtung, Brandgefahr: Aus Sicherheitsgründen sollten die Birnchen den Ball oder auch das Tuch an keiner Stelle direkt berühren!

Ein oranger Ballon bemalt mit einem KürbisgesichtFliegende Kürbisse...

Stellen Sie sich eine richtig gruselige Halloween-Nacht vor. Sie veranstalten eine Halloween-Party. Sie haben alles bis ins Detail gruselig dekoriert. Ihre Gäste kommen, überall hängen Spinnen und Spinnennetze... und auf einmal schweben wie von Geisterhand Jack O'Lantern-Kürbisse durch den Raum. Sie sagen, das geht nicht? Doch, das geht:

Sie benötigen dünnen schwarzen Zeichenkarton, eine Schere, einen Klebestift, Luftballons, Ballon-Schnüre und Ballongas.
Malen Sie zuerst Augen, Nase und den Mund Ihres Jack O'Lantern auf den Zeichenkarton. Schneiden Sie die einzelnen Formen sorgfältig aus.

Füllen Sie dann Ihre Luftballons mit Helium und kleben Sie Ihre ausgeschnittenen Jack O'Lantern-Gesichter mit Hilfe eines Klebestifts auf die Ballons.

Fertig ist Ihre einzigartige schwebende Halloween-Dekoration!

Es darf auch gespielt werden!

Auch an Halloween sollten Sie nicht auf das ein oder andere Party-Spiel verzichten.

Unser Tipp: "Es gruselt im Karton"...

Keine Angst, große Vorbereitungen sind nicht nötig. Sie brauchen lediglich einen mittelgroßen Papp-Karton, ein Tuch zum Abdecken und diverse Gegenstände, die sich "gruselig" anfühlen - Trockenobst, einen reifen Pfirsich, eine Gel-Kompresse, Stahlwolle, ein Kirschkernkissen, ein haariges Stofftier, eine Plastikspinne, abgepacktes Wassereis usw. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nun heißt es - Sie ahnen es schon - Licht aus, der Reihe nach in die Kiste greifen und erraten, um was es sich handelt. Grrrr.

Unsere Empfehlung zu diesem Tipp: schwarze Helium Lufballons und orange Helium Luftballons 

als Ballongas- Komplettpaket 


Halloweendekoration mit Keksen in Form eines Kürbis und einer Spinne mit Luftballons im HintergrundKulinarische Leckerbissen zu Halloween

Keine Party ohne Stärkung! Für die Vampire unter Ihren Gästen empfehlen wir "Blut-Bowle"!

Als Zutaten benötigen Sie:

  • 2 Liter Traubensaft

  • 2 Flaschen Martini oder weißen Rum (ca. 1,5 Liter)

  • 2 kleine Gläser Tequila (ca. 0,4 Liter)

  • 4 Blätter Gelatine

  • Zitronensaft

Zubereitung:

1.      Die Gelatine in warmem Wasser einweichen

2.      Saft und Alkohol in eine Schüssel geben

3.      Mit der Gelatine andicken, bis das Gemisch leicht zähflüssig ist und an Blut erinnert

4.      Nach Belieben nachsüßen

5.   Zum Schluss noch ein paar Spritzer Zitronensaft zugeben

Vorsicht: Die Bowle darf nicht kochen, da sonst der Alkohol verdampft! Blut-Bowle trinkt man am besten lauwarm! Na dann... Prost!

Und dazu etwas zum Knabbern gefällig? Für den kleinen Hunger zwischendurch empfehlen wir Spinnen-Cracker!

Die Zutaten pro Stück:

  • 2 runde Cracker

  • 2 Teelöffel Erdnussbutter oder Frischkäse

  • 4 Salzstangen

  • 2 Scheiben einer grünen gefüllten Olive

Zubereitung:

1.      Auf einen Cracker die Erdnussbutter oder den Frischkäse schmieren

2.      Den zweiten Cracker wie einen "Deckel" darauf legen

3.      Die Salzstangen halbieren und vier Hälften als Spinnenbeine in jede Seite des gefüllten Crackers stecken

4.   Die Olivenscheiben mit etwas Erdnussbutter oder Frischkäse als "Augen" auf der Spinne befestigen

Ballon24 wünscht viel Spaß und ein tolle Party!


Noch mehr Halloween-Tipps

Weitere Ideen für ein gelungenes Halloween-Fest können Sie sich bei unseren Partytipps abschauen - zum Beispiel was Partyspiele, Partydekoration, Essen und Getränke oder Einladungen angeht.

Tipps und Ideen zur Halloweenparty
Tipps rund um Ballons und Helium

Fragen rund um Ballons und Helium (Hilfe & FAQ)

Für Sie zusammengefasst: Alles, was Sie für ein tolles Erlebnis mit Ihren Heliumballons wissen sollten.

Zum Hilfe und FAQ Bereich

Unsere Ballon Helium Set Topseller

Ihre Vorteile bei ballon24.de

  • Alles drin!

    Komplettpakete mit Ballons, Gas & Zubehör
  • Keine Versandkosten!

    Wir liefern kostenlos! Kostenlose Lieferung + Abholung
  • Schnelle Lieferung

    Wir liefern Ihre Bestellung innerhalb von 2 Werktagen
  • Ihr Wunschtermin

    Tagesgenaue Lieferung zum Wunschort
  • Ganz einfach Mieten

    Kostenlose Flaschenabholung nach bis zu 14 Tagen
  • Nicht zufrieden?

    Sie haben 14 Tage Rückgaberecht.

Sie haben noch Fragen? Wir sind für Sie da!